Cluster BIOKATALYSE2021 – Nachhaltige Biokatalyse auf neuen Wegen
Neue Entwicklungen für die Industrielle Weiße Biotechnologie

For Reservation Call : 1.888.222.5847


Home » Partner » Gremien

Gremien

Logo BIOKATALYSE2021

Projektlaufzeit 2007-2012 plus Verlängerung bis 2016

Clustermanagement

Mit der Gesamtkoordination haben die Konsortialpartner Prof. Dr. Garabed Antranikian, Präsident der Technischen Universität Hamburg (TUHH), Prof. Dr. Andreas Liese, TUHH, und Dr. Helmut Thamer (bis Ende 2014), ehemals Geschäftsführer der TuTech Innovation GmbH (TuTech), betraut. Die Gesamtkoordination wird unterstützt durch das BIOKATALYSE2021-Office vertreten durch  Frau Karin Meyer-Pannwitt (TuTech) und Dr. Ralf Grote (TUHH).

Lenkungsausschuss

Die Qualität des Clusters BIOKATALYSE2021 wird maßgeblich durch die Güte der einzelnen Projekte und den darauf aufbauenden Synergieeffekten bestimmt. Um dieses sicher zu stellen, wurde ein Lenkungsausschuss eingesetzt, der direkt dem Clustermanagement zugeordnet ist und dessen Aufgabe die Bewertung von neuen Projektanträgen und die Evaluation von laufenden Vorhaben ist. Mitglieder des Lenkungsausschusses sind:

Prof. Dr. Gerhard Gottschalk (Universität Göttingen)(Vorsitzender)
Dr. Karl-Heinz Maurer (AB Enzymes) (stellv. Vorsitzender)
Prof. Dr. Garabed Antranikian (TUHH)
Dr. Markus Kähler (Patentverwertungs-Agentur Hamburg)
Dr. Ulrich Kettling (Süd-Chemie AG)
Prof. Dr. Andreas Liese (TUHH)
Dr. Claus-Peter Niesert (Merck KGaA)
Dr. Lutz Popper (Stern Enzym GmbH)
Dr. Helmut Thamer (ehemals TuTech)

Technologiekoordinatoren

Die Technologiekoordinatoren scannen die Clusterprojekte nach Entwicklungsergebnissen und/oder Methoden, die für andere Teilprojekte relevant sein könnten oder das Potenzial für Unternehmensgründungen in sich bergen. Sie bilden jeweils entsprechende thematische Arbeitsgruppen mit Partnern des Clusters aus Wirtschaft und Wissenschaft. Die Technologiekoordinatoren tragen damit zur Realisierung von Synergieeffekten im Cluster bei. Folgende Technologiekoordinatoren wurden berufen:

Screening & Enzymoptimierung:
Prof. Dr. Uwe Bornscheuer, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Ionische Flüssigkeiten:
Prof. Dr. Udo Kragl (Universität Rostock)
Biokatalyse und Expertendatenbank:
Prof. Dr. Andreas Liese (TUHH)
Prozessentwicklung & Aufarbeitung:
Prof. Dr. Bernd Niemeyer (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)

Die Technologiekoordinatoren bilden jeweils entsprechende thematische Arbeitsgruppen mit Partnern des Clusters aus Wirtschaft und Wissenschaft. Darüber hinaus wurden folgende Koordinatoren für Querschnittsaufgaben benannt:

Qualifizierung:
Prof. Dr. Ulrich Schwaneberg (Jacobs University Bremen, seit 1.1.2009 Lehrstuhl für Biotechnologie der RWTH Aachen) und
Prof. Dr. Wolfgang Streit (Universität Hamburg)
Abgesandter für die Deutsche Plattform Weiße Biotechnologie:
Prof. Dr. Andreas Liese (TUHH)

Beirat

Zur Einbindung des Clusters in das gesellschaftliche, ökonomische und politische Umfeld sowie zur Einbindung in nationale und europäische Forschungsstrategien wurde ein Beirat berufen. Der Beirat besteht aus Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und dem Finanzsektor. Mitglieder des Beirates sind:

Dr. Gottfried von Bismarck (Körber AG)
Prof. Dr. Kurt Faber (Biokatalysezentrum Graz)
Dr. Frank Schneider (Investitionsbank Berlin)
Prof. Nicholas Turner (Biokatalysezentrum Manchester)
Dr. Albrecht Weiss (ehemals Cognis GmbH)

Informationen

Archiv BIOKATALYSE2021